Lehrgang

Sanitätsausbildung B (Nr.: 2020-332-001)

Zielgruppe
Sanitätsshelfer, die ihr Wissen erweitern möchten
angehende Erste-Hilfe-Ausbilder
Voraussetzungen
  • Mindestalter 15 Jahre zum Meldeschluss der Veranstaltung
  • Sanitätsausbildung A maximal 4 Jahre alt zum Meldeschluss der Veranstaltung (Die Lehrinhalte der Sanitätsausbildung A werden im SAN B vorausgesetzt.)
  • Sanitätsfortbildung maximal 4 Jahre alt zum Meldeschluss der Veranstaltung (Die Lehrinhalte der Sanitätsausbildung A werden im SAN B vorausgesetzt)
  • Einverständniserklärung bei minderjährigen Teilnehmern
  • Mitgliedschaft in der DLRG
  • Befürwortung durch die entsendende Gliederung
Inhalt
  • Auffinden eines Notfallpatienten I und II, Auffinden eines ansprechbaren Notfallpatienten, Störungen der Atmung, Atemnot, Physiologie der Atmung, Aufbau der Atmungsorgane, Asthma, Reizgasvergiftung, Lungenödem, Pneumothorax, Atemstillstand
  • Sekret absaugen, Atemwegssicherung durch Tuben, Guedeltubus, Wendltubus, Anwendung des Larynxtubus, Herz-Lungen-Wiederbelebung mit AED und Sauerstoff, Herz-Lungen-Wiederbelebung bei Kindern
  • Medikamente, Beschaffung von Arzneimittel, Injektion und Infusion, Vorbereitung einer Infusion, Vorbereitung einer Injektion
  • Allgemeine Übersicht der Tauchunfälle, Barotraumen, Gasvergiftungen beim Tauchen, Tauchunfälle, Dekompressionskrankheit (DCS), Lungen- überdruckunfall (AGE)
  • Vergiftungen (Allg.), Alkohol-, Schlaf- und Beruhigungsmittelvergiftung, Vergiftungen durch Drogen, Heroin, Weckamine, Vergiftungen mit Gasen und Dämpfen, Vergiftungen mit Kontaktgiften, Kontakt mit Phosphor, Vergiftungen durch Injektionen und Tierbisse
  • Schock (Allgemein), Volumenmangelschock, Kardiogener Schock, Neurogener Schock, Vasovagale Synkope, Anaphylaktischer Schock
  • Schaufeltrage, Möglichkeiten zum Einsatz der Schaufeltrage, Vakuummatratze, Einsatz der Vakuummatratze, CombiCarrier, Besonderheiten des CombiCarrier, Spineboard, Praktisches Vorgehen an Land
  • Anatomie des Schädels, Gewalteinwirkung auf den Kopf, Schädel-HirnTrauma, Helmabnahme, Wirbelsäulenbruch, Beckenbruch, Beckenbruchstabilisierungsgurt (T-POD), Polytrauma
  • Hygiene, Hygiene im Einsatz, Desinfektionsplan, Anwendungshinweise für die Desinfektion, Herstellung einer Desinfektionslösung, Abfallbeseitigung
  • Sanitätseinsätze, Rettungsdienststrukturen, Der DLRG-Sanitäter bei Groß- einsätzen, Registrierung von Patienten
  • Fallbeispiele mit RUND-Darstellern
Ausbildungen
Im Rahmen der Ausbildung können folgende Ausbildungen gemäß Prüfungsordnung der DLRG erworben werden:
  • 332 - Sanitätsausbildung B
Veranstalter
Bezirk Kreis Borken
Fachbereich
Sanitätswesen
Veranstaltungsort
N.N.
Leitung
Mark Steffenfauseweh
Referent(en)
Lehrteam EH/SAN des DLRG Bezirk Kreis Borken
Termin(e)
Termin(e) insgesamt
  • Sa, 12.09.20 09:00 - 17:00 (N.N. )
  • So, 13.09.20 09:00 - 17:00 (N.N. )
  • Sa, 26.09. - So, 27.09.20 09:00 - 17:00 (N.N. )
Teilnehmerzahl
Min: 8, Max: 16
Teilnehmerkreis
Mitglieder von folgenden DLRG Gliederungen sind teilnahmeberechtigt:
  • Bezirk Kreis Borken e.V.
  • Landesverband Westfalen e.V.
Gebühren
  • 50,00 Euro - Mitglieder des DLRG Bezirk Kreis Borken
Sonstiges
- Prüfungen: Inhalte der Sanitätslehrgänge A+ B
- In den Teilnahmegebühren ist ein Teilnehmerheft enthalten.
-  Der Lehrgang findet in Einsatzkleidung statt.
Mitzubringen sind
- Notfalltaschen/-Rucksäcke aus den Ortsgruppen, mit denen die Teilnehmer üben können. (Verbrauchsmaterialien werden durch den Bezirk ersetzt. Kostenintensives Material z.B. Sauerstoff wird vom Bezirk gestellt.
- Schreibunterlagen für persönliche Notizen
Verpflegung
Verpflegung ist vorgesehen
Meldeschluss
So, 23.08.2020

Es sind noch freie Plätze vorhanden!


zur Onlineanmeldung